Startseite
       

 

STARTSEITE

LITERATUR
ARTIKEL





Foto: Anna Hako
Pekka Hako

 

Die finnische Oper


Pekka Hako
Musikforscher und Autor

Foto: Stefan Bremer
Matti Salminen
Aulis Sallinens "König Lear" in der Finnischen Nationaloper. Im Bild Matti Salminen

Die finnische Opernkultur hat in den letzten drei Jahrzehnten einen starken Aufschwung erlebt. Wendepunkt war das Jahr 1975, in dem Aulis Sallinens Der Reitersmann und Joonas Kokkonens Die letzten Versuchungen uraufgeführt wurden. Diese Werke gaben den Anstoß für eine wachsende Opernbegeisterung, die sich schnell auf große Volksopern, aufgeführt auf Freilichtbühnen, sowie auf ländliche Laienopern ausweitete. Schon bald wurden auch Singspiele und Musicals als Opern bezeichnet. In den letzten dreißig Jahren ist die Oper in Finnland zu einer Kunstform für das breite Publikum geworden.


Publiziert Juni 2004. © 1995 – 2005, Virtual Finland
Produced by: Ministry for Foreign Affairs of Finland
Department for Communication and Culture / Unit for Promotion and Publications

 

zum Seitenanfang


 
STARTSEITE Datenschutz & Impressum Kontakt © 2004 Anna Kauppi