Startseite
       

 

STARTSEITE

KONZERTE
NACHRICHTEN
NEUERSCHEINUNGEN
ARCHIV 2012
ARCHIV 2011
ARCHIV 2010
ARCHIV 2009
ARCHIV 2008
ARCHIV 2007
ARCHIV 2006
ARCHIV 2005
ARCHIV 2004

Veranstaltungen

Konzerte

23. August 2018

Sehr geehrte Freunde und Mitglieder der Jean Sibelius Gesellschaft,

da sitze ich, wie gewohnt, zu Ende des Sommers vor den immer wieder mit Neugierde und Spannung zusammengetragenen Schätzen für unsere Konzertliste zur neuen Spielzeit 2018/2019.

Wiederholt bin ich hoch erfreut, dass ich Ihnen, wie seit Jahren, insgesamt rund 150 Konzerte aufzeigen kann. Ich sehe deutlich eine zufrieden stellende Aufführungshäufigkeit der Sibelius Konzerte, obwohl für diese Saison keinerlei Anlasshilfe, wie in der vergangen Dekade durch Gedenktage oder Jubiläen (100 Jahre Unabhängigkeit Finnlands), mitgewirkt hat.

Unsere Auflistung der neuen Spielzeit zeigt auch wieder recht eindeutig, dass sich alle Sibelius Sinfonien in den Konzertsälen durchgesetzt haben. Es fehlt lediglich zufällig die 3. Sinfonie op.52. Erfreulich oft finde ich die Sinfonie Nr. 4 op.63 (5x) und die Sinfonie Nr. 6 op.104 (3x). Meistgespielt, wie gewohnt, ist die Sinfonie Nr. 2 op. 43 (32x) sowie das Violinkonzert (24x). Mehrfach erscheint neben der Karelia Suite op.11 die recht selten vorgetragene Karelia Ouvertüre op.10, auch Pohjolas Tochter op.49 und endlich wieder „König Christian II“ op.27.

Seit Jahren ist die NDR Radiophilharmonie in Hannover das Orchester mit den meisten Aufführungen der Kompositionen von Jean Sibelius. Neben dem kompletten Sinfoniezyklus und Sibelius’ „Kullervo“ gab es zusätzlich verschiedene Wiederholungen von Sinfonien, vom Violinkonzert sowie von Zugaben“. In der neuen Saison wird mit der Aufzeichnung von Sibelius’ Musik unter der Leitung des Chefdirigenten Andrew Manze das „für mich“ außergewöhnliche Ereignis in dieser Spielzeit stattfinden– eine heute seltene CD-Neueinspielung mit Sibelius in Deutschland! Das alles in der digitalen Zeit von „you tube“ bzw. „streaming“. Parallel kann es auch nicht hoch genug bewertet werden, dass hier in der Orchesterleitung die zweite Sinfonie für die musikalische Jugendbildung bei der Reihe „Spurensuche“ und in der weiteren Reihe „Orchesterdetektive“: „Der Fall Sibelius“ im Familienkonzert für das jüngste Publikum mit Moderation ausgewählt wurde. Also eine sechsfache Aufführung der 2. Sinfonie.

Zum Interessenbereich der Jean Sibelius Gesellschaft gehört eine Verbindung zu den Inhabern der Musikrechte – also zu den Musikverlagen. Von den über 20 Sibelius-Verlegern ist sicherlich Breitkopf & Härtel der Bedeutendste. In diesem ältesten Verlag der Welt spiegeln sich 300 Jahre Musikgeschichte. Mit einem Festkonzert am 26. Januar 2019 wird in Wiesbaden dieses unnachahmbare Jubiläum begangen. Zu diesem großartigen Erfolg wird unsere Gesellschaft ihre besten Zukunftswünsche übermitteln.

Ein weiteres aber bescheidenes Jubiläum wird durch diese Konzertliste erreicht. Eher zufällig entstand sie durch meine Wunschliste für eigene Konzertbesuche, die vor 20 Jahren von unserem Gründungsmitglied Frau Tuula Frische im Anhang zum Rundschreiben 03.1998 versandt wurde und somit über die Zeit Bestandteil unserer Mitgliederinformation geworden ist.

Mit den besten Wünschen auch für Ihre Konzertauswahl….

Herzlichst
Ihr

Wilhelm Düring


Konzerte 2018-2019 als pdf-Datei

Zusammengestellt von Gesa Wolff und Wilhelm Düring

Auswahl von Aufführungen der Sibelius-Werke (und andere finnische Komponisten) in Deutschland Saison 2018/2019, erster Teil

Datum

Ort, Saal, Beginn

Werk

Orchester, Dirigent, Solist

15.08.2018

Hamburg, Elbphilharmonie, 20:00

Sinfonie Nr. 5 op.82

Estonian Festival Orchestra,

Paavo Järvi

17.08.2018

Bremen, Knoops Park, 21:00

Freedom,

Allyou need is love,

Final Fantasy für Klavier und Orchester

(Iiro Rantala/zt.John Lennon, arrangiert von

Oliver Goenewald)

Deutsche Kammerphilharmonie Bremen, Jonathan Bloxham,

Iiro Rantala

18.08.2018


19.08.2018

Salzburg, Großes Festspielhaus, 11:00

Dto.

Sinfonie Nr. 4 op.63

Wiener Philharmoniker,

Herbert Blomstedt

19.08.2018

Berlin, Konzerthaus, 20:00

Finlandia op.26

Auckland Youth Orchestra,

Antun Poljanich

22.08.2018

Hamburg, Elbphilharmonie, 20:00

Sinfonie Nr. 2 op.43

Bergen Philharmonic Orchestra,

Edward Gardner

29.08.2018

Sondershausen, Achteckhaus, 19:30

Karelia-Suite op.11

Loh-Orchester Sondershausen,

Michael Helmrath

31.08.2018

01.09.2018

Mainz, Staatstheater, 20:00

Dto.

Sinfonie Nr. 2 op.43

Philharmonisches Staatsorchester, Ariana Matiakh

01.09.2018

Dresden, Kulturpalast, 20:00

Violinkonzert op.47

Orchestre Philharmonique de Radio France, Mikko Frank,

Hilary Hahn

06.09.2018

07.09.2019

Leipzig, Gewandhaus, 20:00

Dto.

Violinkonzert op.47

Gewandhausorchester,

Semyon Bychkov, Janine Jansen

13.09.2018

Hannover, Sendesaal des NDR, 20:00

Sinfonie Nr. 5 op.82

NDR Radiophilharmonie,

Andrew Manze

14.09.2018

Clausthal-Zellerfeld, Marktkirche Zum Heiligen Geist, 20:00

Sinfonie Nr. 5 op.82

NDR Radiophilharmonie,

Andrew Manze

16.09.2018

Wismar, St.-Georgen-Kirche 16:00

Sinfonie Nr. 5 op.82

NDR Radiophilharmonie,

Andrew Manze

16.09.2018

Baesweiler, Gymnasium, 17:00

Karelia-Suite op.11

Orchester Sinfonietta Regio,

Jeremy Hulin

17.09.2018

Meran, Kursaal, 20:30

„Der Sturm“ Konzertsuite op.109

Baltic Sea Philharmonic,

Kristjan Järvi

18.09.2018

Wilhelmshaven, Stadthalle, 20:00

Sinfonie Nr. 5 op.82

NDR Radiophilharmonie,

Andrew Manze

22.09.2018

Peenemünde, Kraftwerk des Museums, 20:00

„Der Sturm“ Konzertsuite op.109

Baltic Sea Philharmonic,

Kristjan Järvi

23.09.2018

Aachen, Auferstehungskirche, 17:00

Karelia-Suite op.11

Orchester Sinfonietta Regio,

Jeremy Hulin

27.09 2018

Jena, Stadtkirche St. Michael, 20:00

NN

Jenaer Philharmonie,

Ulrich Kern

27.09.2018

28.09.2018

Essen, Philharmonie, 19:30

Dto.

„Sieidi“ für Schlagzeug und Orchester ( Kalevi Aho)

Essener Philharmoniker, Alexander Liebreich,

Alexej Gerassimez

28.09.2018

Göttingen, Stadthalle, 19:45

Violinkonzert op.47

Göttinger Symphonie Orchester,

Nicholas Milton,

Emmanuel Tjeknavorian

29.09.2019

Goslar, Rammelsberg, Schlosserei, 19:00

Violinkonzert op.47


Göttinger Symphonie Orchester,

Nicholas Milton,

Emmanuel Tjeknavorian

29.09.2018

Ludwigshafen, BASF-Feierabendhaus, 20:00

„Six Japanese Gardens“

(Kaija Saariaho),

„Sieidi“

(Kalevi Aho/Per Rundberg)

Martin Grubinger jun. und

Martin Grubinger sen.

(Schlagzeug),

Per Rundberg (Klavier)

30.09.2018

Reutlingen, Stadthalle, 19:30

„Sieidi“

(Kalevi Aho/Per Rundberg)

Martin Grubinger jun. und

Martin Grubinger sen.

(Schlagzeug),

Per Rundberg (Klavier)

04.10.2018

Seebad Ahlbeck, Ev. Kirche, 19:30

Valse triste für Viola und Klavier op.44

Ensemble Raro

Razvan Popovici (Viola),

Diana Ketler (Klavier)

04.10.2018

05.10.2018

06.10.2018

Berlin, Philharmonie, 20:00

Dto.

Dto.19:00

Lemminkäinen-Suite op.22

Berliner Philharmoniker,

Sakari Oramo

06.10.2018

Achern-Großweier

Karelia-Suite op.11

Orchester der Musikschule

07.10.2018

Oberkirch

Karelia-Suite op.11

Orchester der Musikschule

06.10.2018

Seebad Koserow, Hotel Nautic, 20:00

Nordische Volkslieder, finnische Tangos, Blues, Jazz Klassik, Filmmusik

Sväng Mundharmonika-Quartett,

Eero Grundström, Eero Turkka, Jouko Kyhälä, Pasi Leino

07.10.2018

Stadt Usedom, ev. Kirche

St. Marien, 17:00

Lieder u.a. Sibelius

Anne Sofie von Otter (Mezzosopran),

Fabian Fredriksson (E-Gitarre),

Leif Kaner-Lidström (Klavier)

09.10.2018

Recklinghausen, Ruhrfestspielhaus, 19:30

Sinfonie Nr. 6 op.104

Neue Philharmonie Westfalen,

Stefan Vladar

10.10.2018

Kamen, Konzertaula, 19:30

Sinfonie Nr. 6 op.104

Neue Philharmonie Westfalen,

Stefan Vladar

13.10.2018

Peenemünde, Kraftwerk des Museums, 20:00

„Norilsk, the Daffodils“ für Sprecherin und Orchester

(Jüri Reinvere)

NDR Radiophilharmonie,

Robert Trevino

13.10.2018

Köln, Funkhaus Wallrafplatz, 20:00

Fragmentos de agonia,

Meditación primera y última

(Einojuhani Rautavaara)

WDR Rundfunkchor, Ensemble des WDR Sinfonieorchesters,

Stefan Parkmann,

Text: Frederico García Lorca Cancióde nuestro tiempo

14.10.2018

Pforzheim, Congress Centrum, 19:00

Die alte Kirche bei Petäjävesi

(Olli Mustonen)

Badische Philharmonie Pforzheim, Markus Huber,

Olli Mustonen

15.10.2018

Gelsenkirchen, Musiktheater im Revier, 19:30

Sinfonie Nr. 6 op.104

Neue Philharmonie Westfalen,

Stefan Vladar

18.10.2018

Bautzen, Theater, 19:30

Sinfonie Nr. 2 op.43

Neue Lausitzer Philharmonie, Ulrich Kern

19.10.2018

23.10.2018

Görlitz, Theater, 19:30

Dto.

Sinfonie Nr. 2 op.43

Neue Lausitzer Philharmonie, Ulrich Kern

20.10.2018

Tischenreuth

Karelia-Suite op.11

Symphonieorchester im Stiftland,

Jakob Johannes Schröder

21.10.2018

Erbendorf

Karelia-Suite op.11

Symphonieorchester im Stiftland,

Jakob Johannes Schröder

23.10.2018

24.10.2018

Dortmund, Konzerthaus, 20:00

Dto.

„Die Okeaniden“ op.73,

Sinfonie Nr. 7 op.105

Dortmunder Philharmoniker,

Daniel Blendulf

24.10.2018

Hoyerswerda, Lausitzhalle, 19:30

Sinfonie Nr. 2 op.43

Neue Lausitzer Philharmonie, Ulrich Kern

25.10.2018

Amsterdam, Muziekgebouw, 20:00

Sinfonie Nr. 2 op.43

Symphony Orchestra Antwerpen,

Klaus Mäkelä

25.10.2018

26.10.2018

Hannover, NDR Großer Sendesaal, 19:30, Internationaler Joseph Joachim Violinwettbewerb

Violinkonzert op.47, für die Finalrunde bei mehreren TeilnehmerInnen vorgesehen

NDR Radiophilharmonie,

Andrew Manze,

Finalisten des Wettbewerbs

27.10.2018

Hannover NDR Großer Sendesaal, Internationaler Joseph Joachim Violinwettbewerb

Gala-Preisträgerkonzert

ggf. Violinkonzert op.47

NDR Radiophilharmonie,

Andrew Manze,

Preisträger des Wettbewerbs

26.10.2018

Zittau, Theater, 19:30

Sinfonie Nr. 2 op.43

Neue Lausitzer Philharmonie, Ulrich Kern

26.10.2018

Göttingen, Stadthalle, 19:45

Ouvertüre E-Dur JS 145

Göttinger Symphonie Orchester,

Fabrice Bollon

03.11.2018

04.11.2018

Berlin, Philharmonie, 20:00

Dto.

Violinkonzert op.47

Deutsches Symphonieorchester Berlin, Stéphane Denève,

Nicolaj Znaider

11.11.2018

12.11.2018

Bremen, Glocke, 11:00

Dto. 19:30

Pohjolas Tochter op.49

Bremer Philharmoniker,

Mikhail Agrest

15.11.2018

Köln, Philharmonie, 20:00

Violinkonzert op.47

Swedish Radio Symphony Orchestra, Daniel Harding,

Janine Jansen

17.11.2018

München, Prinzregententheater, 20:00

„Nuits, Adieux“

(Kaija Saariaho)

Münchener Kammerorchester,

Yuval Weinberg u. Chor des Bayerischen Rundfunks

19.11.2018

Zürich, Tonhalle, 19:30

Violinkonzert op.47

Swedish Radio Symphony Orchestra, Daniel Harding,

Janine Jansen

21.11.2018

Nürnberg, Meistersingerhalle, 20:00

Violinkonzert op.47

Swedish Radio Symphony Orchestra, Daniel Harding,

Janine Jansen

25.11.2018

Rostock, Yachthafenresidenz Hohe Düne, 16:00

Valse triste op.44

Studierende der Norddeutschen Philharmonie Rostock, Studierende der Dirigierklasse der HMT München, Moderation Marcus Bosch

25.11.2018

Dortmund, Konzerthaus, 16:00

Violinkonzert op.47

Swedish Radio Symphony Orchestra, Daniel Harding,

Janine Jansen

25.11.2018

Wehr, Stadthalle 19:00

Karelia-Suite op.11

Oberrheinisches Sinfonieorchester Lörrach,

Stephan Malluschke

02.12.2018

Lörrach, Burghof, 17:00

Karelia-Suite op.11

Oberrheinisches Sinfonieorchester Lörrach,

Stephan Malluschke

06.12.2018

09.12.2018

Hamburg, Elbphilharmonie, 20:00

Dto. 11:00

Sinfonie Nr. 2 op.43,

Accused - Three interrogations für Sopran und Orchester

(Magnus Lindberg)

NDR Elbphilharmonie Orchester

Sakari Oramo, Anu Komsi

07.12.2018


Kiel, Schloss, 20:00


Sinfonie Nr. 2 op.43,

Accused - Three interrogations für Sopran und Orchester

(Magnus Lindberg)

NDR Elbphilharmonie Orchester

Sakari Oramo, Anu Komsi

07.12.2018

09.12.2018

Konstanz, Konzil, 19:30

Dto. 18:00

Sinfonie Nr. 5 op.90 „Sinfonia brevis“ (Erkki Melatin)

Südwestdeutsche Philharmonie Konstanz, Ari Rasilainen

08.12.2018


Konstanz, Konzil, 18:00


Sinfonie Nr. 5 op.90 „Sinfonia brevis“ (Erkki Melatin)

Südwestdeutsche Philharmonie Konstanz, Ari Rasilainen

17.12.2018

Kassel, Staatstheater, 20:00

En Saga op.9

Orchester des Staatstheaters Kassel, Joakim Unander

17.12.2018

St. Pölten, Festspielhaus, 19:30

Violinkonzert op.47

Tonkünstler-Orchester Niederösterreich,

Krzysztof Urbański,

Augustin Hadelich

18.12.2018

19.12.2018

München,

Dto.

Karelia-Ouvertüre op.10

Orchester des Pestalozzi-Gymnasiums, Sebastian Reutter

23.12.2018

Meiningen, Staatstheater, 19:30

Andante festivo

Meininger Hofkapelle,

Philippe Bach

01.01.2019

Köln, Philharmonie, 18:00

Zwei Humoresken für Violine und Orchester op.87,

Freedom (Iiro Rantala)

Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen,

Pekka Kuusisto, Iiro Rantala

09.01.2019


11.01.2019

München, Philharmonie am Gasteig, 20:00

Dto.

En Saga op.9

Münchner Philharmoniker, Santtu-Matias Rouvali

10.01.2019

Dortmund, Konzerthaus, 20:00

Clarinet Concerto

(Magnus Lindberg)

Sinfonieorchester des Orchesterzentrum/NRW

Vassily Sinaisky,

Sebastian Manz

14.01.2019

Stuttgart, Gustav-Siegle-Haus, 12:00, öffentliche Probe

Sinfonie Nr. 4 op.63

Stuttgarter Philharmoniker,

Yoel Gamzou

17.01.2019

Stuttgart, Liederhalle, 20:00

Sinfonie Nr. 4 op.63

Stuttgarter Philharmoniker,

Yoel Gamzou

18.01.2019

19.01.2019

Saalfeld, Meininger Hof, 19:30

Dto.

Violinkonzert op.47

Thüringer Symphoniker,

Mikalojus Konstantinas,

Anush Nikogosyan

20.01.2019

Nürnberg, Meistersingerhalle, 16:30

Sinfonie Nr. 2 op.43

Nürnberger Symphoniker ,

Kahchun Wong

20.01.2019

Bochum, Anneliese Brost Musik Forum Ruhr, 11:00

Ciel d’ Hiver (2013)

(Kaija Saariaho)

Bochumer Symphoniker,

Benjamin Bayl

24.01.2019

25.01.2019

Frankfurt, hr-Sendesaal, 20:00

Dto.

Finlandia op.26

hr-Sinfonieorchester,

Michal Nesterowicz

25.01.2019

Leipzig, Petrikirche, 22:00

„Katedralen“

(Einojuhani Rautavaara)

MDR Rundfunkchor,

Florian Helgarth

26.01.2019

Wiesbaden, Kurhaus, 20:00

Festkonzert 300 Jahre Musikverlag Breitkopf & Härtel

Finlandia op.26,

Neues Werk Uraufführung)

(Christian Mason),

Violinkonzert

(Felix Mendelssohn Bartholdy),

Bilder einer Ausstellung

(Modest Mussorgskij)

hr-Sinfonieorchester,

Michal Nesterowicz,

Vadim Gunzman

27.01.2019

Aschaffenburg, Stadthalle, 20:00

Finlandia op.26


hr-Sinfonieorchester,

Michal Nesterowicz

01.02.2019

04.02.2019

17.02.2019

München, Nationaltheater, 19.30

Dto.

Dto.

Creation (AT) 2018

(Kaija Saariaho),

(Ballett: Portrait Wayne McGregor)

Bayerisches Staatsorchester

Koen Kessels,

Bayerisches Staatsballett


02.02.2019

Berlin, Konzerthaus, Werner-Otto-Saal, 20:00

Werke u.a. (Kaija Saariaho)

„Amalgames I“

Berlin Pianopercussion

03.02.2019

04.02.2019

Aachen, Eurogress, 18:00

Dto. 20:00

Sinfonie Nr. 1 op.39,

Cantus arcticus op.61

(Einojuhani Rautavaara)

Sinfonieorchester Aachen,

Justus Thorau

11.02.2019

Bonn, Beethoven Haus, 20:00

„Voces intimae“ op.56

Mitglieder des Beethoven Orchester Bonn,

Susanne Rohe und

Melanie Torres-Meißner (Violine),

Thomas Plümacher (Viola),

Johannes Rapp (Violoncello)

13.02.2019

Kaiserslautern, SWR Studio, Emmerich-Smola-Saal, 9:30 und 13:00, Musik für kleine Ohren

„Karelia Ouvertüre“ op.10

Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern,

Pietari Inkinen

14.02.2019

Kaiserslautern, SWR Studio, Emmerich-Smola-Saal, 13:00

(SWR 2 Live Sendung)

„Karelia Ouvertüre“ op.10

Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern

Pietari Inkinen

15.02.2019

Saarbrücken, Funkhaus Halberg, Sendesaal, 20:00,

(SR 2 Live Sendung )

„Karelia Ouvertüre“ op.10,

„König Christian II“ op.27

Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern,

Pietari Inkinen

15.02.2019

Frankfurt/Oder, Konzerthalle Carl Philipp Emanuel Bach, 19:30

Die Okeaniden op.73

Brandenburgisches Staatsorchester,

Jörg-Peter Weigele

15.02.2019

Herford, Stadtpark Schützenhof, 20:00

Sinfonie Nr. 2 op.36

Nordwestdeutsche Philharmonie,

Yves Abel

16.02.2019

Bad Salzuflen, Konzerthalle, 19:30

Sinfonie Nr. 2 op.36

Nordwestdeutsche Philharmonie,

Yves Abel

17.02.2019

Bad Oeynhausen, Theater im Park, 17:00

Sinfonie Nr. 2 op.36

Nordwestdeutsche Philharmonie,

Yves Abel

18.02.1019

Minden, Stadttheater, 20:00

Sinfonie Nr. 2 op.36

Nordwestdeutsche Philharmonie,

Yves Abel

18.02.2019

Hamburg, Elbphilharmonie, 20:00


Finlandia, op.26,

Sinfonie Nr. 5 op.82

Göteborgs Symphoniker,

Santtu-Matias Rouvali

19.02.2019

Berlin, Philharmonie, 20:00

Sinfonie Nr. 5 op.82

Göteborgs Symphoniker,

Santtu-Matias Rouvali

22.02.2019

Berlin, Konzerthaus, 20:00

Cantus arcticus op.61

(Einojuhani Rautavaara)

Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, Vladimir Jurowski

22.02.2019

Berlin, Komische Oper, 20:00

Sinfonie Nr. 5 op.82

Orchester der Komischen Oper,

Hermann Bäumer

24.02.2019

Pforzheim, Congress Centrum, 19:00

Sinfonie Nr. 2 op.43

Badische Philharmonie Pforzheim, Markus Huber

27.02.2019


28.02.2019

01.03.2019

München, Philharmonie im Gasteig, 20:00

Dto.

Dto.

Sinfonie Nr. 5 op.82

Münchner Philharmoniker,

John Storgårds

04.03.2019

05.03.2019

06.03.2019

Schwerin, Staatstheater, 18:00

Dto.19:30

Dto. 10:00 und 19:30

Violinkonzert op.47,

Cantus arcticus op.61

(Einojuhani Rautavaara)

Mecklenburgische Staatskapelle Schwerin,Daniel Huppert,

Hyeyoon Park

06.03.2019

Düsseldorf, Tonhalle, 20:00

„Sieidi“ Konzert für Schlagzeug und Orchester (Kalevi Aho)

Bearbeitung für Percussion und Klavier

Martin Grubinger (Pecussion),

Per Rundberg (Klavier)


07.03.2019


08.03.2019

Hannover, Sendesaal des NDR, 20:00

Dto.

„Pohjolas Tochter“ op.49

NDR Radiophilharmonie Hannover, John Storgårds

13.03.2019

Stuttgart, Liederhalle, 20:00

Sinfonie Nr. 5 op.82

Stuttgarter Philharmoniker,

Dan Ettinger

13.03.2019

14.03.2019

Zürich Tonhalle, 19:30

Dto.

„Sieidi“ Konzert für Percussion und Orchester (Kalevi Aho)

Tonhalle-Orchester Zürich,

Robert Trevino, Martin Grubinger

15.03.2019

Frankfurt/Oder, Konzerthalle Carl Philipp Emanuel Bach, 19:30

Sinfonie Nr. 2 op.43

Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt,

Jörg-Peter Weigele

16.03.2019

Potsdam, Nicolaisaal, 19:30

Sinfonie Nr. 2 op.43

Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt,

Jörg-Peter Weigle

17.03.2019

18.03.2019

Bremen, Glocke, 11:00

Dto. 19:30

Violinkonzert op.47

Bremer Philharmoniker,

Elias Grandy, Liza Ferschtman

19.03.2019

Hagen, Stadthalle, 20:00

Sinfonie Nr. 1 op.39

Philharmonisches Orchester Hagen, Alexander Prior

21.03.2019

22.03.2019

Frankfurt, hr-Sendesaal 20:00

Dto.

Violinkonzert op.47

hr-Sinfonieorchester,

Pablo Gonzáles,

Emmanuel Tjeknavorian

21.03.2019

Hannover, Sendesaal des NDR, 10:00, Spurensuche,

Discover Music

Sinfonie Nr. 2 op.43

NDR Radiophilharmonie,

Andrew Manze,

Susanne Grüning (Moderation)

21.03.2019

Hannover, Sendesaal des NDR, 20:00

Sinfonie Nr. 2 op.43

NDR Radiophilharmonie,

Andrew Manze

22.03.2019

Wolfsburg, Theater, 20:00

Sinfonie Nr. 2 op.43

NDR Radiophilharmonie Hannover, Andrew Manze


Gedanken zu unterschiedlichen Aufführungsarten bei Sibelius’ Kullervo.

Im Gedenkjahr 2007 ist Sibelius’ Chorsinfonie Kullervo erfreulicher Weise mehrfach aufgeführt worden. Hier wurde von Paavo Järvi mit dem HR-Sinfonieorchester in Frankfurt der Anfang gemacht, gefolgt vom WDR-Sinfonieorchester in Köln, dem Orchestre National de Lorraine in Metz und Saabrücken, den Münchner Philharmonikern in München und dem Tampere Philharmonic Orchestra in Dortmund.

Als herausragendes Konzert erwies sich die „Hommage an Jean Sibelius“ bei den Musikfestspielen Saar (4. Mai in Metz und 5. Mai in Saarbrücken) unter der künstlerischen Leitung von Prof. Robert Leonardy und dem Dirigenten Jacques Mercier.

Da zur Aufführung von Kullervo Sopran, Bariton und Männerchor benötigt werden, ist hier die Möglichkeit genutzt worden, jeweils zusätzlich für die Solisten und den Chor entsprechende Kompositionen mit nachstehender Programmfolge in das Konzert einzufügen:

  1. Finlandia mit Hymne op.26 (mit Männerchor),
  2. Der Ursprung des Feuers op.32 (mit Bariton und Männerchor),
  3. Luonnotar op.70 (mit Sopran)
  4. das Hauptwerk Kullervo op.7.

Um die Gesamtwirkung von Kullervo vollkommen zu erreichen, wie in Metz und Saarbrücken geschehen, ist es wünschenswert, dass die Solisten gleich zu Beginn des 1. Satzes die Bühne betreten. Ansonsten besteht bei Eintritt der Solisten zwischen dem 2. und 3. Satz die Gefahr, bedingt durch den Begrüßungsapplaus, den Spannungsbogen von Kullervo zu trennen.

Bei den Musikfestspielen Saar ist meines Erachtens ein zusätzlicher Meilenstein mit der halbszenischen Darstellung eines Zwiegesprächs durch die Solisten gesetzt worden.

An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal ausdrücklich für das fantastische Konzerterlebnis beim Orchestre National de Lorraine und dem Polytechchor Espoo bedanken. Insbesondere geht mein Dank an Prof. Robert Leonardy, den Dirigenten Jacques Mercier und ganz besonders an die Solisten Pia Freund (Sopran) und Juha Kotilainen (Bariton), die die überwältigende Gesamtwirkung von Kullervo möglich gemacht haben.

Ich hoffe, dass die Aufführungspraxis von Metz und Saarbrücken richtungsweisend ist. Sibelius und Kullervo sind es wert.

Wilhelm Düring

 

zum Seitenanfang

 
STARTSEITE Datenschutz & Impressum Kontakt © 2004 Anna Kauppi